Tauschabende:  Jeden 2. Freitag im Monat. Vorträge werden kurzfristig angekündigt.

Termine 2021:

Freitag

08. Januar Tauschabend ausgefallen

Freitag

12. Februar

ausgefallen

Freitag

12. März

ausgefallen

Freitag

09. April

ausgefallen

Freitag

14. Mai

ausgefallen

Freitag

11. Juni

ausgefallen

Freitag

09. Juli

Treffen geplant! Die Hygiene-Regeln sind zu beachten!

Freitag

13. August

 

Freitag

10. September

 

Freitag

08. Oktober

 

Freitag 

12. November

 

Freitag

10. Dezember  

Der Eintritt ist frei.

 

        Ort: Restaurant Postillion, Herzogenbuscher Straße 1-2, 54292 Trier

            Zeit: Beginn ab 19.00 Uhr

 

Wegen der Corona-Krise war das Restaurant im 1. Halbjahr geschlossen. Nach Aussage des Wirtes könnte im Juli ein Treffen möglich sein. Bei Unsicherheit, fragen Sie im Postillion nach.

 

 

Online-Vorträge:

Alternativ möchte ich auf Termine der Numismatischen Gesellschaft zu Berlin hinweisen, die mit Webex "Meetings" durchführt. Das sind in der Regel sehr interessante Vorträge über numismatische Themen, die natürlich immer wieder andere Bereiche erfassen.

Wenn Sie sich einmal angemeldet haben, erhalten Sie einen Link mit allen Daten, die Sie nach dem Start des Programms eintragen müssen. Dies ist eine Tür, bei der die eingetragenen Daten als Schlüssel zum Öffnen der Tür und zur Teilnahme am Meeting.

Siehe unter Programm der Numismatische Gesellschaft Berlin:

http://www.numismatische-gesellschaft-berlin.de/

Weitere numismatische Vorträge:

https://www.leipziger-muenzhandlung.de/online-vortraege/

Archäologische Vorträge:

https://www.gfnf-trier.de/veranstaltungen/details/1/38

Die Anmeldedaten für Donnerstag, den 20.05.2021 19:00 Uhr, finden sie unter diesem Link.
Lothar Schwinden referiert über: Erlesene Waren aus Südasien. Warenimport nach Trier in römischer Zeit nach einzigartigen Zeugnissen

Vorträge aus dem Bereich Kunst, Geschichte usw.:

https://www.khm.at/de/besuchen/moderne-zeitgenoessische-kunst/gespraechsreihe/

Die Wiener Gesprächsrunde (Talk im Museum) wird allerdings von sehr vielen Interessenten besucht und erfordert eine vorherige Anmeldung.

Bisher habe ich nur Vorträge aus den Bereichen Kunst und Numismatik mitverfolgt, die immer sehr gut vorbereitet und interessant waren. Wie bei allen Vorträgen ist am Ende die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder Anregungen zu geben.