Sammeln und Verkaufen

Beim Sammeln orientieren sich viele Sammler an ihren Vorlieben und lassen sich von Gefühlen leiten.
Dadurch werden häufig Sammlungen falsch angelegt und für normale Stücke zu hohe Preise bezahlt.

Sogenannte Münzhandelsgesellschaften gaukeln einen Wert vor, der nicht besteht.
Eine realistische Aufklärung zu diesen Handelsgesellschaften ist in einer der Münz-Zeitschriften nicht zu erwarten, weil diese auf die Gelder aus den Annoncen angewiesen sind.

Beachten Sie:  Beim Verkauf (durch einen Erben oder Sammler) werden die teuer erworbenen Stücke von Münzhandelsgesellschaften (häufig Medaillen) nur noch zum Metallwert angekauft!
Ein hoher Verlust von 80 % und mehr ist bei Medaillen zu erwarten!

Im Verein kann man auf viele Sammler mit Erfahrungen zurückgreifen und meist auch erheblich billiger an seine Sammlung kommen.
Deshalb der Rat: Treten Sie dem Verein als Mitglied bei!
Sie werden mit der Zeit die Gesellschaft und Gespräche mit anderen Sammlern schätzen!
Viele, die längst nicht mehr sammeln, besuchen noch unsere Tauschabende und Veranstaltungen.

Beim Verkaufen wird es etwas komplizierter!

Früher haben sehr viele Personen Sondermünzen (oder auch Briefmarken) gesammelt.
Heute ist das anders, und so wissen Erben nicht, was sie mit einer Sammlung machen sollen.
Meist wird man versuchen, diese zu verkaufen. Das ist oft kaum möglich, weil die meisten Münzen millionenfach geprägt wurden, aber die Sammler fehlen.

Somit sind Stücke, die früher vielleicht über 1000 DM gekostet haben, heute schon für 150 € zu erhalten.


Normale 5 und 10 DM Sonderprägungen (ca. ab 1967) kann man deshalb meist nur noch zur Landeszentralbank bringen!


Händler nehmen häufig nur noch die ersten vier. Etwas höheren Wert haben Stücke in "Polierter Platte", die mit besonders polierten Stempeln geprägt und in Folie eingeschweißt verkauft wurden.

Noch etwas Grundsätzliches:

Der Verein hat Ende 2019 noch etwas über 100 Mitglieder in ganz Deutschland und Luxemburg, doch allein in Trier haben sicher tausende(!) Personen Münzen gesammelt!
Das zeigt aber, dass man nicht alles in einem Verein verkaufen kann.

Für Informationen zum Verkauf hat sich freundlicherweise ein Vereinsmitglied bereit erklärt.

Anfragen bitte an Tel. 0651-27706

 

zurück